whatshotTopStory

Mülltonnenbrand: Hausbewohner verhindert Übergreifen auf Garage

Der Hauseigentümer konnte die Flammen mit einem Gartenschlauch bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle halten.

Von den Mülltonnen ist nicht viel übrig geblieben.
Von den Mülltonnen ist nicht viel übrig geblieben. Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

02.01.2021

Wolfsburg. Aus bislang ungeklärten Gründen waren gegen 15:47 Uhr zwei Mülltonnen im Fallersleber Van-Gogh-Ring in Brand geraten. Die beiden Abfallbehälter standen an der Wand einer Garage, sodass ein Übergreifen der Flammen auf die Garage drohte. Mit Hilfe eines Gartenschlauches konnte der Hauseigentümer das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle halten. Dies berichtet die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.



Auf dem Weg zum Fallersleber Feuerwehrhaus hätte der stellvertretende Ortsbrandmeister Lars Hartmann, sein Weg habe direkt an der Einsatzstelle vorbeigeführt, im Van-Gogh-Ring angehalten und bereits vor Eintreffen der ersten Kräfte eine Erkundung durchgeführt. Die Fallersleber Einsatzkräfte hätten nach ihrem Eintreffen nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Weiterhin sei die Wärmebildkamera zum Einsatz gekommen, um die Garage auf versteckte Brandnester zu untersuchen. Das Feuer habe sich nur auf die beiden Abfallbehälter beschränkt.

„Durch das schnelle Eingreifen des Eigentümers konnte das Übergreifen der Flammen auf die Garage zum Glück verhindert werden“, so Einsatzleiter Freier nach Beendigung der Löscharbeiten. Für die ehrenamtlichen Frauen und Männer aus der Hoffmannstadt sei der Einsatz nach rund einer Stunde und dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft beendet gewesen.


zur Startseite