Sie sind hier: Region >

Museumstraße ab Montag wieder frei



Braunschweig

Museumstraße ab Montag wieder frei


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:




Braunschweig. Die Museumstraße ist ab Montag, 18. April, wieder komplett für den Verkehr freigegeben – rund zwei Monate früher als ursprünglich veranschlagt.

„In Zusammenarbeit mit der Baufirma ist es gelungen, die Bauzeit erheblich zu verkürzen“, freut sich Klaus Benscheidt, Fachbereichsleiter Tiefbau und Verkehr. Nachdem die Museumstraße Richtung Innenstadt bereits seit vergangenem November wieder geöffnet war, haben Autofahrer ab Montag auch stadtauswärts freie Fahrt. Lediglich die Parkplätze zu beiden Seiten können noch nicht genutzt werden, da hier noch Nacharbeiten erforderlich sind. Die Museumstraße war zwischen Steintorwall und Magnitorwall seit Juni 2015 umfangreich saniert worden – mit Kanal- und Straßenbauarbeiten sowie Arbeiten für die Straßenbeleuchtung, Gas-, Wasser- und Stromversorgung auf einer Länge von rund 210 Metern und einer Gesamtausbaufläche von zirka 6.200 Quadratmetern. Der Planung lag ein Gestaltungskonzept des Büros Ackers Partner Städtebau zugrunde, das den Erhalt der Bäume und den weitgehenden Erhalt der Parkplätze miteinander vereint. Der alleeartige Charakter der Straße als Bestandteil der Wallanlagen konnte bewahrt und durch Neupflanzungen ergänzt werden. Das Herzog-Anton-Ulrich-Museum erhält einen neu gestalteten Vorplatz, der vom Land Niedersachsen bis zur Wiedereröffnung des Museums fertiggestellt wird.


zur Startseite