Braunschweig

MUSIZIEREN ohne Grenzen: KONZERT PROJEKT 2018 


MUSIZIEREN ohne Grenzen. Symbolfoto: Archiv
MUSIZIEREN ohne Grenzen. Symbolfoto: Archiv Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

23.10.2018

Braunschweig. Erst vor knapp einem halben Jahr auf Initiative des Leiters Bernd Pröve entstanden, lädt das "Orchester ohne Grenzen" nach eigenen Angaben am Samstag, 27. Oktober 2018, 20 Uhr im Haus der Kulturen ein, seinem bereits erarbeiteten Repertoire zu lauschen.


Inhalte des Konzerts werden dabei Musikstücke aus der ganzen Welt sein, die zum Teil die Musiker*innen selbst eingebracht haben, berichtet Cristina Antonello-Ngameni in einer Pressemeldung.

Das Orchester ohne Grenzen bietet besondere Möglichkeiten der Kommunikation, des gemeinsamen Musizierens und Konzertierens und der Möglichkeit sich als Musiker und Musikinteressierte mit der Musik des jeweiligen Heimatlandes in einem Orchester einzubringen.

Geleitet wird das Orchester von BERND PRÖVE, Pianist und Komponist und Dozent an der NY Musischen Akademie im CJD-Braunschweig. Der Eintritt ist frei, man freue sich aber über Spenden. Anmeldung unter proeve@zeitklang.de, Mobil:0177-6661777 oder 0176-74189555


zur Startseite