whatshotTopStory

Mysteriöser Helikopter sorgte für Aufsehen

von Marian Hackert


Gestern Nacht kreiste ein nicht näher identifizierter Helikopter über Wolfenbüttel. Symbolfoto: Alexander Panknin/Pixabay
Gestern Nacht kreiste ein nicht näher identifizierter Helikopter über Wolfenbüttel. Symbolfoto: Alexander Panknin/Pixabay Foto: Alexander Panknin/Pixabay

Artikel teilen per:

21.11.2017

Wolfenbüttel. Ein mysteriöser Hubschrauber sorgte gestern Nacht für Aufsehen in der Lessingstadt. Mehrere Leseranfragen gingen in unserer Redaktion diesbezüglich ein. Doch weder die Polizeidirektion Braunschweig und das Polizeikommissariat Wolfenbüttel, noch der Flughafen Braunschweig konnte die Herkunft des Hubschraubers klären.


Gegen zehn Uhr durchschnitt am gestrigen Montagabend der Klang von Rotorblättern die nächtliche Ruhe. Ob es sich dabei auch wirklich um einen Hubschrauber handelte, konnte jedoch vom Boden aus nicht festgestellt werden. Auf Nachfrage von regionalHeute.de erklärte Frank Oppermann, Pressesprecher der Polizei Wolfenbüttel, dass kein Hubschrauber von Seiten der Polizei angefordert wurde. Gleiches gab auch Sabine Adam von der Polizeidirektion Braunschweig zu Protokoll. Die Flugaufsicht des Flughafens Braunschweig verwies drauf, dass nach 22 Uhr ohnehin kein Hubschrauber beziehungsweise Flugzeug landen könne, da der Flugplatz dann schließen würde. Da auch keine Kennzeichnung bekannt ist, könne auch auf diesem Wege keine Identifizierung erfolgen.

Wer, oder in diesem Fall vielleicht auch "was", auch immer für eine halbe Stunde über den Köpfen der Wolfenbütteler Bürger kreiste, bleibt somit zunächst ungeklärt.


zur Startseite