Sie sind hier: Region >

Nach achtmonatiger Bauzeit: Fuhsebrücke ab Montag wieder frei



Peine

Nach achtmonatiger Bauzeit: Fuhsebrücke ab Montag wieder frei

In den nächsten beiden Wochen werden noch Restarbeiten ausgeführt.

Archivbild
Archivbild Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Im Laufe des Montagvormittags wird die Fuhsebrücke in der Rosenthaler Landstraße nach achtmonatiger Bauzeit wieder für den Verkehr freigegeben. Das teilt die Stadt Peine in einer Pressemeldung mit. Fußgänger, Radfahrer und landwirtschaftlicher Verkehr können die Brücke dann wieder uneingeschränkt passieren.



In den nächsten beiden Wochen werden noch Restarbeiten ausgeführt. So ist auf der Nordseite der Brücke noch ein kurzes Stück Gehweg herzustellen sowie eine Parkplatzfläche zu pflastern. Diese Arbeiten können aber während des Betriebs der Brücke erfolgen. Die Stadt Peine bedankt sich bei allen Nutzerinnen und Nutzern sowie Anwohnerinnen und Anwohnern für das entgegen gebrachte Verständnis während der Dauer der Sperrung.

Hintergrundinformationen:


Die neue Brücke ist 15 Meter lang, drei Meter breit und dient vorrangig dem Rad- und Fußverkehr auf der beliebten Route zwischen der Innenstadt und Kiebitzmoor beziehungsweise Horst. Aber auch landwirtschaftliche Fahrzeuge können die Brücke ohne Einschränkungen passieren. Die Projektkosten für den Brückenneubau betragen insgesamt 840.000 Euro.


zur Startseite