Sie sind hier: Region >

Nach brutalem Handtaschendiebstahl: Räuber festgenommen



Wolfsburg

Nach brutalem Handtaschendiebstahl: Räuber festgenommen

Der 24-Jährigen wird vorgeworfen zwischen dem 19. Dezember und 4. Januar insgesamt vier Seniorinnen überfallen und ihr zum Teil unter extremer Gewaltanwendung die Handtaschen geraubt zu haben.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Polizei Wolfsburg hat nach akribischer Ermittlungsarbeit und Hilfe von Zeugen einen Handtaschenräuber überführen und festnehmen können. Dem 24 Jahre alten Beschuldigten wird vorgeworfen, zwischen dem 19. Dezember und dem 4. Januar insgesamt vier Seniorinnen überfallen und ihr zum Teil unter extremer Gewaltanwendung die Handtaschen geraubt zu haben. Anschließend flüchtete er in allen Fällen auf einem Fahrrad vom Tatort. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung



Beim letzten Überfall am Anfang dieses Jahres in der Siegfried-Ehlers-Straße sei eine 81 Jahre alte Seniorin schwer verletzt worden, da sie bei dem Raub zu Boden stürzte und sich mehrere Knochenbrüche zuzog (regionalHeute.de berichtete). Die Ermittler wären bereits zwei Tage nach der Tat durch einen Zeugenhinweis auf den 24 Jahre alten Wolfsburger aufmerksam geworden. In zahlreichen akribischen Nachermittlungen habe sich der Tatverdacht gegen den 24 Jahre alten Beschuldigten konkretisiert, sodass die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen den 24-Jährigen Haftbefehl beantragte, welcher durch den Richter am Amtsgericht Wolfsburg erlassen wurde. Die Festnahme sei am vergangenen Mittwochvormittag am Wohnort des Beschuldigten erfolgt. Er wurde unmittelbar dem Richter am Amtsgericht vorgeführt, wo der Haftbefehl verkündet und der Beschuldigte schließlich in die Justizvollzugsanstalt überstellt werden konnte.


zur Startseite