Sie sind hier: Region >

Nach Corona-Verzögerungen: Baddeckenstedter Feuerwehren strukturieren Ausbildung um



Nach Corona-Verzögerungen: Baddeckenstedter Feuerwehren strukturieren Ausbildung um

Unter anderem kann sich jetzt auch online für die Ausbildung angemeldet werden.

Grundausbildung bei der Feuerwehr Baddeckenstedt - Ein Standardlöschangriff wird geübt.
Grundausbildung bei der Feuerwehr Baddeckenstedt - Ein Standardlöschangriff wird geübt. Foto: Presseteam der Feuerwehren Baddeckenstedt

Heere. Am 23. Juni begrüßte Gemeindebrandmeister Christian Harbich am Feuerwehrhaus in Heere in zwei Durchgängen die Teilnehmenden der Lehrgänge Truppmann 1 von 2019 und 2020. Wie in so vielen Bereichen hat auch hier die Corona-Pandemie dazu geführt, dass sich Einiges zeitlich verzögert hat. Die Arbeitsgruppe „Intern“ der Feuerwehren der Samtgemeinde Baddeckenstedt hat die Zeit allerdings gut genutzt und sich Gedanken dazu gemacht, wie der zweite Teil der Feuerwehr-Grundausbildung, der Truppmann 2 - Lehrgang, besser strukturiert werden und damit auch eine einheitliche, standardisierte Ausbildung für alle Teilnehmenden gewährleistet werden kann. Hierüber berichten die Feuerwehren der Samtgemeinde Baddeckenstedt in einer Pressemitteilung.



Die Ergebnisse dieser Arbeit präsentierten die Kameraden Steffen Schwager und Tim Feder in der Auftaktveranstaltung, an der auch viele Ortsbrandmeister aus den 17 Ortsfeuerwehren teilnahmen. Der Lehrgang Truppmann 2 sei als Festigung und Vertiefung der erlernten Grundlagen zu verstehen. Er umfasst nun 80 Stunden verteilt auf zwei Jahre, die nun in den verschiedenen Ortsfeuerwehren abgeleistet werden.

Ausbildung an mehreren Standorten


Die Projektgruppe hat dafür einen Dienstplan vorbereitet und ausgehändigt, der Ausbildungsthemen wie Vegetationsbrandbekämpfung, Wasserrettung und Absturzsicherung beinhaltet. Diese Dienste werden von unterschiedlichen Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Baddeckenstedt durchgeführt, sodass die Kameradinnen und Kameraden gleichzeitig die Möglichkeit bekommen, die anderen Standorte kennenzulernen und die gemeinschaftliche Teamarbeit zu fördern.


Anmeldung zur Ausbildung erfolgt Online


Die Kommunikation der Ausbildungstermine, -orte und kurzfristiger Änderungen hierzu findet mittlerweile digital über die Softwareplattform „Divera“ statt, in der alle aktiven Feuerwehrleute der Samtgemeinde Baddeckenstedt vertreten und so schnell und unkompliziert erreichbar sind. Dort sollen dann auch die Anmeldung an einem Ausbildungsdienst erfolgen, sodass sich die ausbildende Ortsfeuerwehr auf die Teilnehmerzahl einstellen kann.

Da es sich bei dem neu strukturierten Truppmann 2-Ausbildung um ein Pilotprojekt handelt und noch keiner genau sagen kann, ob es gleich störungsfrei läuft, wurde schon jetzt ein Termin zum Jahresabschluss angekündigt, an dem Rückmeldungen gegeben werden können und sollen, um das Konzept zu verbessern und weiterzuentwickeln. Auch das der Team Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren der Samtgemeinde Baddeckenstedt war im Anschluss noch aktiv: Im Anschluss wurden noch kleine Interviews mit den Kameradinnen und Kameraden durchgeführt, die man sich als Videos bei Facebook und Instagram anschauen kann.


zum Newsfeed