Wolfsburg

Nach dem Weg gefragt - Portmonee geklaut


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

26.05.2016




Wolfsburg. Am Dienstagmittag wurde ein 38 Jahre alter Passant in der Fußgängerzone in der Wolfsburger Innenstadt laut Polizeiangaben Opfer eines Taschendiebstahls. Die beiden Täterinnen erbeuteten das Portmonee des Wolfsburgers mit etwa 50 Euro Bargeld, EC-Karte und mehreren Ausweisen.

Den Ermittlungen zufolge wurde der 38-Jährige um 11:55 Uhr vor der Hauptpost in der Porschestraße von zwei mutmaßlichen Diebinnen angesprochen, die sich nur kurz nach dem Weg zur City-Galerie erkundigten. Vermutlich gelang es den Tatverdächtigen, hierbei unbemerkt die Geldbörse aus der Hosentasche zu ziehen. Erst an dem Postschalter bemerkte der 38-Jährige den Diebstahl. Beide gebrochen Deutsch sprechenden Diebinnen haben südosteuropäisches Aussehen, waren zirka 20 Jahre alt und hatten längere dunkle Haare. Eine Täterin habe ein rotes Basecap getragen, so das Opfer, während die Komplizin mit weißem Pullover und schwarzer Hose bekleidet war. Hinweise auf die Diebinnen bitte an die Polizeiwache unter Telefon 05361-46460.


zur Startseite