whatshotTopStory

Nach Feuer in Reihenhaus: Matratze wurde in Brand gesteckt

Die Polizei klärt gerade die Brandursache.

Das Nachbarhaus wurde nicht durch das Feuer beschädigt.
Das Nachbarhaus wurde nicht durch das Feuer beschädigt. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

27.05.2020

Salzgitter-Lebenstedt. Am gestrigen Dienstagnachmittag brannte es im Obergeschoss eines Reihenhauses in der Ostlandstraße (regionalHeute.de berichtete). Eine auf dem Balkon des Reihenhauses befindliche Matratze wurde in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf die hölzerne Balkonverkleidung sowie Dachbalken über. Die alarmierte Feuerwehr verhinderte, dass ein größerer Schaden entstand. Dies berichtet die Polizei.


Derzeit ermittelt die Polizei, wie es zum Ausbruch des Feuers kam. Zur Schadenshöhe können keine genauen Angaben gemacht werden, sie dürfte jedoch im mittleren vierstelligem Bereich liegen.


zur Startseite