whatshotTopStory

Nach qualvollem Tod: Frauchen sucht verzweifelt nach Tiermörder

von Nick Wenkel


Für Retrieverhündin Lisa kam jede Rettung zu spät. Foto: Privat
Für Retrieverhündin Lisa kam jede Rettung zu spät. Foto: Privat

Artikel teilen per:

28.02.2018

Sickte. „Wer kann helfen und hat etwas gesehen", lautet der verzweifelte Hilferuf einer Sickterin auf eBay-Kleinanzeigen. Ihre 3-jährige Hündin Lisa starb am vergangenen Mittwoch eigenen Aussagen zufolge qualvoll auf dem Weg zum Tierarzt. Es ist wohl nicht der erste schreckliche Zwischenfall in Sickte.



„Uns wurde in der Früh etwas über den Zaun unseres Grundstückes geworfen", schildert Lisas Frauchen die Tat. Der kleine Vierbeiner schluckte daraufhin den unbekannten Gegenstand. Lisa sei in Folge dessen qualvoll gestorben. „Sie ist daran verblutet. Kot und Blut liefen einfach aus ihrem Hinterteil, als ich sie zum Arzt bringen wollte", so die Sickter Hundebesitzerin.

Mehrere Zwischenfälle in Sickte


Im Gespräch mit regionalHeute.de erzählte sie, dass es in dieser Gegend nicht zum ersten Mal zu einem solch schrecklichen Zwischenfall kam. Sie selbst habe vor fast genau einem Jahr bereits drei Katzen auf gleiche Weise verloren. Auch damals hatte sie eine Anzeige auf eBay inseriert, auf die sich im weiteren Verlauf drei weitere Katzenbesitzer aus der Nachbarschaft meldeten. Auch sie hatten den Tod ihrer Vierbeiner zu beklagen. In diesem Fall hätten sich laut Lisas Frauchen ebenfalls weitere Personen gemeldet.Während ihr Golden Retriever nicht mehr gerettet werden konnte, habe ein anderer Hund eine ähnliche Attacke wohl überlebt.

Zur eBay-Kleinanzeige kommen Sie hier:

[image=606610 size-full]


zur Startseite