Sie sind hier: Region >

Nach Raubüberfall auf 90-Jährigen: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest



Peine

Nach Raubüberfall auf 90-Jährigen: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Wenn Sie auch von dem Mann belästigt oder sogar bestohlen worden sind, melden Sie sich bitte bei der Polizei.

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, wurde am 19. August ein 90-jähriger Peiner von einem Mann in seiner eigenen Wohnung überfallen und ausgeraubt. Der Täter versuchte es am darauffolgenden Tag noch einmal, aber der Senior erkannte den Mann wieder und öffnete nicht die Haustür, sondern rief die Polizei (regionalHeute.de berichtete). Nun wurde der tatverdächtige Räuber durch die Polizei festgenommen.



Am Morgen des 26. August klingelte eine männliche Person erneut an der Haustür des genannten Peiners. Da der Geschädigte den Täter sofort wiedererkannt hatte, alarmierte er unverzüglich die Polizei.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter im Weidenweg von Beamten der Peiner Polizei angetroffen und festgenommen werden.



Die Polizei Peine sucht Zeugen oder mögliche Geschädigte, bei denen der Mann ebenfalls an der Tür geklingelt hatte. Insbesondere betrifft dies die Bereiche Duttenstedter Straße, den Weidenweg und die angrenzenden Straßen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Zirka 45 Jahre, 170 Zentimeter groß, schlank, südländisches Aussehen, Glatze. Bekleidet war der Mann mit einer Jeanshose, Turnschuhen und einem schwarz/weiß gemusterten T-Shirt.

Sollte Ihnen diese Person aufgefallen sein, werden sie gebeten, sich mit der Polizei Peine unter der Telefonnummer 05171/9990 in Verbindung zu setzen.


zum Newsfeed