Sie sind hier: Region >

Nach Unfallflucht in Edemissen: Zeugen stellen flüchtigen Fahrer



Peine

Nach Unfallflucht: Zeugen stellen flüchtigen Fahrer

Ein 31-Jähriger verursachte einen Unfall auf einem Supermarktparkplatz und ergriff die Flucht. Aufmerksame Zeugen sorgten jedoch dafür, dass er gefasst werden konnte.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

Edemissen. Am gestrigen Freitagabend kam es laut Polizei zu einem Unfall auf einem Supermarktparkplatz, bei der Verursacher flüchtete. Aufmerksame Zeugen riefen jedoch die Polizei, sodass der 31-Jährige schließlich gefasst werden konnte. Nun laufe ein Strafverfahren gegen den Unfallfahrer.



Demnach habe sich der Unfall in der Edemissener Peiner Straße auf dem Lidl-Parkplatz ereignet, wo ein zunächst Unbekannter mit seinem Auto
gegen die Beifahrertür eines dort geparkten BMW eines 71-jährigen aus Edemissen fuhr, sich die Schäden noch angesehen habe, um sich dann ins Auto zu setzen und zu flüchten.

Aufmerksame Zeuginnen und Zeugen aus Edemissen und Vöhrum hätten die Situation jedoch beobachtet und sofort die Polizei gerufen, die schließlich einen 31-Jährigen aus Edemissen als Täter habe ausfindig machen können. Er müsse sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Insgesamt sei ein Schaden von 1.800 Euro entstanden


zur Startseite