Nach Verfolgungsjagd auf der A2: Polizei stoppt gestohlenen Audi

Das Fahrzeug wurde kurz zuvor in Celle gestohlen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Alexander Panknin

Rennau. In der Nacht auf den heutigen Donnerstag wollten Zivilfahnder der Autobahnpolizei Braunschweig einen Audi Q 5 auf der A2 kontrollieren. An der Anschlussstelle Rennau missachtete die Fahrerin die Anhaltezeichen und flüchtete mit etwa 225 km/h in Richtung Osten. Die Polizei verfolgte das Fahrzeug über die Autobahn, wie diese in einer Pressemitteilung berichtet.


In Helmstedt habe der Q5 die Autobahn verlassen, sei jedoch sofort wieder aufgefahren und setzte die Flucht nun in Richtung Westen fort. Es sei der Fahrerin jedoch nicht gelungen, die Autobahnpolizei abzuschütteln. Sie schaltet die Warnblinkanlage ein, hielt an und ließ sich festnehmen. Das Fahrzeug, mit dem die 38-Jährige unterwegs war, sei kurz zuvor in Celle gestohlen worden. Die Fahrerin wurde festgenommen und der Audi sichergestellt.


zum Newsfeed