Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Opfer nach versuchtem Taschendiebstahl gesucht



Braunschweig

Nach versuchtem Taschendiebstahl - Polizei sucht das Opfer

Nach einem versuchten Taschendiebstahl konnte der Täter durch die Polizei ermittelt werden, jedoch ist eine ältere geschädigte Dame noch unbekannt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am vergangenen Dienstagmittag kam es gegen 11:15 Uhr in einem Drogeriegeschäft in der Braunschweiger Innenstadt zu drei versuchten Taschendiebstählen. Ein männlicher Täter hatte mehrfach versucht Gegenstände aus Handtaschen weiblicher Opfer zu entwenden. Dem Täter gelang es einer älteren Dame die Geldbörse abzunehmen. Doch bevor er mit dem Diebesgut verschwinden konnte, öffnete sich die Geldbörse unbeabsichtigt und Kleingeld fiel zu Boden. Hierauf wurde die Bestohlene aufmerksam und bemerkte so den Dieb, der so tat, als ob er der Dame beim Aufheben des Kleingeldes helfen wolle. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Die Polizei sei durch eine Mitarbeiterin des Drogeriegeschäftes im Nachgang auf die Geschehnisse aufmerksam gemacht worden. Die Ermittlungsgruppe Taschendiebstahl habe den Täter bereits identifizieren können. Bislang seien jedoch die Personalien der älteren Dame unbekannt. Die Geschädigte sei zirka 75 Jahre alt und war mit einer rosafarbenen Jacke bekleidet.

Die Polizei bittet die Dame sich telefonisch unter 0531 476 3115 im Polizeikommissariat Mitte zu melden.


zur Startseite