Video

Nachhaltigkeit auf Schwedisch: So bekommen Möbel bei IKEA eine zweite Chance

Bei IKEA finden gebrauchte Möbel einen Platz und vielleicht ein neues Zuhause.

von Anke Donner, Werner Heise und Thomas Stödter


Symbolbild Foto: pixabay / Video: ThomasStödter

Braunschweig. Nachhaltigkeit sei bei IKEA ein großes Thema, versichert Peter Becker, Einrichtungshauschef bei IKEA Braunschweig. Daher würde es verschiedene Maßnahmen und Angebote geben, die dieses Denken unterstützen. Wie genau man bei Ikea Ressourcen nutzen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten will, erklärt Peter Becker im Interview mit regionalHeute.de.



In erster Linie achte man darauf, dass bei der Produktion nachhaltige Materialien verwendet werden, so Peter Becker. Ein weiterer Weg, Ressourcen zu nutzen, sei die Möbelrücknahme. Wer gebrauchte Möbel bei IKEA abgibt, bekommt nach einer Wertschätzung des Möbelstücks einen Einkaufsgutschein. Die ausrangierten Stücke erhalten dann in der Fundgrube des Einrichtungshauses eine zweite Chance.

Was IKEA noch alles für den Klimaschutz tut und wie die Möbelrückgabe genau funktioniert, erklärt der Einrichtungshauschef im Video-Interview.

Das ganze Interview mit Peter Becker sehen Sie hier.


mehr News aus der Region