Sie sind hier: Region >

Nächster VW-Dienstleister schließt seine Wolfsburger Filiale



Wolfsburg

Nächster VW-Dienstleister schließt seine Wolfsburger Filiale

von Bernd Dukiewitz


Wie es bei PSW weitergeht, ist noch unklar. Foto: Bernd Dukiewitz
Wie es bei PSW weitergeht, ist noch unklar. Foto: Bernd Dukiewitz Foto: Bernd Dukiewitz

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Die VW-Krise trifft nicht nur den Autohersteller direkt, sondern auch seine Zulieferer und Dienstleister. Erst erwischte es das Ingenieur-Büro Hofer im Heinenkamp, die über Nacht den Standort aufgaben, nun schließt auch PSW automotive engineering, berichtet die WAZ.



Auf Nachfrage war bei der PSW leider kein Statement zu erhalten. Ob die Schließung daher direkt mit dem Sparplan bei Volkswagen zusammenhängt, ist noch unklar. Betroffen sind am Standort Wolfsburg rund 30 Mitarbeiter, deren Zukunft ebenfalls noch ungewiss ist.

PSW Engineering ist eine 100-prozentige Audi-Tochterfirma mit Hauptsitz in Ingolstadt/Gaimersheim sowie mit Niederlassungen in München, Neckarsulm und bisher Wolfsburg. Rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen aktuell, ob es weniger werden, werden die nächsten Tage zeigen.


zum Newsfeed