Sie sind hier: Region >

Neue Corona-Fälle an sechs Schulen im Landkreis Gifhorn



Gifhorn

Neue Corona-Fälle an sechs Schulen im Landkreis Gifhorn

Zudem wurden zwei weitere Corona-Tote gemeldet.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Für den Landkreis Gifhorn müssen zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus vermeldet werden. Die Personen gehören zur Gruppe der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern und waren zur Behandlung in einem Krankenhaus. Die Todesfälle stammen aus dieser und der letzten Woche. Das teilt der Landkreis Gifhorn in einer Pressemeldung mit.



Außerdem meldet der Landkreis mehrere neue Corona-Fälle an Schulen:
- Am Gymnasium Hankensbüttel wurde eine weitere Person positiv auf das Coronavirus getestet. Nach den Ermittlungen des Gesundheitsamtes steht eine Gruppe unter Selbstbeobachtung.
- An der Grundschule Westerbeck wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet. Nach den Ermittlungen des Gesundheitsamtes steht eine Gruppe unter Selbstbeobachtung.


- An der Grundschule Wittingen wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet. Nach den Ermittlungen des Gesundheitsamtes steht eine Gruppe unter Selbstbeobachtung. Für eine Gruppe wurde eine Quarantäne angeordnet.
- An der Grundschule Osloss wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet. Nach den Ermittlungen des Gesundheitsamtes steht eine Gruppe unter Selbstbeobachtung.
- An der Wilhelm-Busch-Schule wurden zwei Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Nach den Ermittlungen des Gesundheitsamtes steht eine Gruppe unter Selbstbeobachtung.
- An der OBS Wesendorf wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet. Nach den Ermittlungen des Gesundheitsamtes steht eine Gruppe unter Selbstbeobachtung.


zum Newsfeed