whatshotTopStory

Neuer Fußgängerüberweg an der Volkswagen Halle

von Robert Braumann


Klaus Benscheidt, Stadt Braunschweig, Silvester Plotka, Bankdirektor  Detlef Reichelt, Leiter Immobilienstrategie der NORD/LB und Jens Willers, Bankbevollmächtigter, Braunschweigische Landessparkasse. Foto: Braumann
Klaus Benscheidt, Stadt Braunschweig, Silvester Plotka, Bankdirektor Detlef Reichelt, Leiter Immobilienstrategie der NORD/LB und Jens Willers, Bankbevollmächtigter, Braunschweigische Landessparkasse. Foto: Braumann Foto: Braumann

Artikel teilen per:

13.02.2017

Braunschweig. Am heutigen Montag hat die Stadt und die Braunschweigische Landessparkasse gemeinsam mit der Firma Bellis den neuen Weg zwischen Okerinsel und Volkswagen Halle auf Grün geschaltet.



Damit gibt es in Zukunft eine durchgängige und sichere Wegeverbindung vom Friedrich-Wilhelm-Platz zur VW Halle. "Das wurde nur möglich, weil die Braunschweigische Landessparkasse ihr Gelände für eine öffentliche Wegeverbindung zur Verfügung gestellt hat", so Klaus Benscheidt. Die Baumaßnahme ist eingebettet in die Neugestaltung des Areals zwischen Friedrich-Wilhelm-Platz und VW Halle. Unter anderem werden von der Landessparkasse Gebäudeschäden beseitigt und die Okerbrücke mit einem neuen Belag versehen. "Mit der Fertigstellung ist ein erster Meilenstein der umfangreichen Baumaßnahmen auf der Okerinsel erfolgt", so Silvester Plotka, Bereichsleiter Braunschweigische Landessparkasse. Klaus Benscheidt betonte: "Bei dieser Maßnahme haben Stadt und Unternehmen eng zusammengearbeitet, am Ende profitieren beide Seiten und die Bürger von dem neuen Überweg."




zur Startseite