whatshotTopStory

Neues Dezernat: Stadt baut Bereich Bauen aus

von Max Förster


Dem Bereich Bauen wird durch ein zusätzliches Dezernat mehr Bedeutung beigemessen. Symbolfoto: Robert Braumann
Dem Bereich Bauen wird durch ein zusätzliches Dezernat mehr Bedeutung beigemessen. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

12.05.2016


Wolfenbüttel. Um den kontinuierlichen und teilweise kurzfristigen Zuwachs an Aufgaben im Bereich Bauen zu meistern, hat der Rat in seiner jüngsten Sitzung mit einer Gegenstimme die Errichtung eines vierten Dezernates "Stadtentwicklung und Bauen" beschlossen.

Drei Dezernate gibt es bereits, das Dezernat des Bürgermeisters, das Finanzdezernat und das Dezernat für Jugend-, Schul- und Ordnungsverwaltung. Da die Belastung besonders im Baubereich in den vergangenen Jahren jedoch zugenommen und aufgrund zahlreicher anstehender Projekte vorerst nicht abnehmen wird, schlug die Verwaltung vor, ein viertes gesondertes Dezernat einzurichten, das verschiedene Sach- und Fachkompetenzen bündeln soll. Die Leitung des Dezernates, dessen Umsetzung für den 1. Juli 2017 angesetzt ist, soll dann der frisch gewählte Stadtbaurat Ivica Lukanic übernehmen (regionalHeute.de berichtete).

Einige Projekte stehen an


Bauvorhaben aufgrund der Flüchtlingssituation, das wohnungswirtschaftliche Großprogramm, die Innenstadtentwicklung, der Brandschutz oder der Kita-Neubau - Dies sind alles Projekte, die für die Errichtung des neuen Dezernates sprechen, erklärte Bürgermeister Thomas Pink. Denn um diese zu meistern, bedürfe es spezieller, fundierter Fachkräfte. Dr. Andreas Pölking, Bündnis 90/Die Grünen, sieht jedoch keinen Bedarf eines zusätzlichen Dezernates. So standen in der Vergangenheit ebenfalls große Projekte, wie beispielsweise der Bau des neuen Stadtbades, auf der Agenda. "Hier hat es auch ohne ein zusätzliches Dezernat funktioniert", betonte er. Dennoch stellte sich die überwiegende Mehrheit mit 36 von 37 Stimmen hinter dieses Vorhaben.

Aufgaben des Dezernates


Die Aufgaben sollen im Wesentlichen denen des derzeitigen Amtes für Stadtentwicklung, Planen und Bauen entsprechen. Zudem sollen die Städtischen Betriebe Wolfenbüttel (SBW) aufgrund der engen Aufgabenverflechtungen vom Dezernat II (Dezernat für Finanzen) in das neue Dezernat IV (Stadtentwicklung und Bauen) verschoben werden. Der beabsichtigte Organisationsaufbau ist hier zu finden.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/ivica-lukanic-wurde-zum-stadtbaurat-gewaehlt1/


zur Startseite