Sie sind hier: Region >

Goslar: Neues Kletterspielgerät für Schiller- und Pestalozzischule eingeweiht



Goslar

Neues Kletterspielgerät für Schiller- und Pestalozzischule eingeweiht

Beide Altersklassen können damit spielen. Die Kosten teilen sich die beiden Schulträger.

„Wir sagen Danke!“ - Mit dieser Botschaft stehen die Schülerinnen und Schüler vor ihrem neuen Spielgerät. Im Hintergrund freuen sich Lehrerkräfte sowie Vertreterinnen und Vertreter von Stadt und Landkreis.
„Wir sagen Danke!“ - Mit dieser Botschaft stehen die Schülerinnen und Schüler vor ihrem neuen Spielgerät. Im Hintergrund freuen sich Lehrerkräfte sowie Vertreterinnen und Vertreter von Stadt und Landkreis. Foto: Stadt Goslar

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Die Kinder der Grundschule Schillerschule und der Pestalozzischule freuen sich über ein neues Kletterspielgerät auf dem Schulhof. Die Schillerschule in städtischer Schulträgerschaft hatte sich im Rahmen ihres Umzuges ein solches Spielgerät am neuen Standort Georgenberg gewünscht. Da die Pestalozzischule, deren Schulträger der Landkreis Goslar ist, ebenfalls in das Schulgebäude eingemietet ist und beide Schülerschaften den Schulhof gemeinschaftlich nutzen, wurde die Pestalozzischule bei der Auswahl beteiligt. Das berichtet die Stadt Goslar in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Rat hat entschieden: Schillerschule und Worthschule tauschen Gebäude


Die Wahl fiel auf ein Spielgerät, das von beiden Altersgruppen genutzt werden kann. Der Landkreis Goslar hat sich anteilig an den Kosten beteiligt und ein Drittel der Kosten übernommen. Die anderen zwei Drittel trägt die Stadt.

Jetzt wurde die neue Kletterlandschaft offiziell eingeweiht. Neben Schüler- und Lehrerschaft beider Schulen kamen Sven Busse, Leiter des städtischen Fachdienstes Bildung und Soziales, Michael Conzen, Leiter des Fachbereichs Bildung und Kultur beim Landkreis Goslar, Mara-Lena Macke, Schulsachbearbeiterin bei der Stadt Goslar, sowie Rolf Hammeran, aus dem städtischen Fachdienst Tiefbau und verantwortlich für Neubau, Bauleitung und Unterhaltung Spielplätze.


zum Newsfeed