Wolfenbüttel

Neues Sportangebot in der GU Okeraue


Von links: Johannes Skowron (1. Vorsitzender Sport gegen Rassismus e.V.), Maximilian Pink (GU Okeraue), Nadja Frick (Leiterin des Angebotes), Alina Hische (Sport gegen Rassismus e.V.)
Von links: Johannes Skowron (1. Vorsitzender Sport gegen Rassismus e.V.), Maximilian Pink (GU Okeraue), Nadja Frick (Leiterin des Angebotes), Alina Hische (Sport gegen Rassismus e.V.)

Artikel teilen per:

26.01.2017

Wolfenbüttel. Der Sport gegen Rassismus e.V. bietet nun auch in Wolfenbüttel einen Sportkurs für Geflüchtete und Bürger vor Ort an.



Ab dem 02.02.2017 wird ein offener Lauftreff direkt bei der Gemeinschaftsunterkunft "Okeraue", Lange Straße 30, 38300 Wolfenbüttel, starten. Stattfinden wird das Ganze wöchentlich - jeden Donnerstag ab 18.45 Uhr am Eingang des Geländes. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Alle Sportler aus dem Raum Braunschweig und Wolfenbüttel sind herzlich dazu eingeladen, an dem Lauftreff teilzunehmen. Ziel des Sportangebotes ist der Kontakt und die Integration der Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft. Der Lauftreff wird von Nadja Frick geleitet, die bereits in mehreren Laufgruppen aktiv ist und sich nun auch im Rahmen des Sport gegen Rassismus e.V. für eine Integration durch Sport einsetzt.


zur Startseite