Wolfenbüttel

Neun neue "G-Träger"


Foto: Privat

Artikel teilen per:

01.10.2014


Schladen. In einem 35-stündigen Gefahrgut-Einstiegslehrgang wurde insgesamt neun Lehrgangsteilnehmern aus den Gefahrgutfachgruppen der Gemeinden Cremlingen, Sickte, Asse, Oderwald und dem Fachzug DekonMess der Kreisfeuerwehr, Basiswissen vermittelt.


CSA-Trupp beim umfüllen des Gefahrgutes. Foto: Privat



Im Kreisausbildungszentrum der FTZ-Schladen erhielten die Lehrgangsteilnehmer ihr Rüstzeug für „den Gefahrguteinsatz“. Nicht nur die Theorie, wie die Rechtsgrundlagen, GG-Ausrüstung oder Ordnung des Raumes im Gefahrguteinsatz,
auch der anspruchsvolle und umfangreiche praktische Teil, wie das Verhalten der Trupps unter Sonderausrüstung, die GG-Einsatztätigkeiten, von der Lage- und Stofferkundung über das Auffangen und Umpumpen des Gefahrgutes und das Abdichten und Erden der Einsatzgeräte, verlangte den Trupps eine Menge ab.

Am vergangenem Samstag konnten alle Lehrgangsteilnehmer nach bestandener Prüfung aufatmen.

Mit der Lehrgangsbescheinigung gehören sie nun den GG-Fachgruppen an und dürfen die Kennzeichnung, das „G“ auf dem Helm tragen.


zur Startseite