whatshotTopStory

Neunte Amtszeit für Hiltrud Bayer

von Anke Donner


Der Ortsrat Fümmelse mit der wiedergewählten Bürgermeisterin Hiltrud Bayer. Fotos: Anke Donner
Der Ortsrat Fümmelse mit der wiedergewählten Bürgermeisterin Hiltrud Bayer. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

09.11.2016

Fümmelse. Am Mittwochabend wählte der Ortsrat Fümmelse Hiltrud Bayer in ihre neunte Amtszeit als Bürgermeisterin von Fümmelse. Auch Bürgermeister Thomas Pink hatte an dieser Sitzung teilgenommen. Er wollte an diesem Abend noch einmal die Gelegenheit nutzen, um Danke zu sagen.



Einstimmig wählte der Ortsrat Hiltrud Bayer in das Amt, die dies gerne annahm. "Wenn ich gesund bleibe, mache ich gerne weiter und nehme das Amt an", so Bayer und blickte auf 40 Jahre Ortsrat in Fümmelse zurück. Vieles habe man erreicht, vieles stehe an Aufgaben jedoch noch an. "40 Jahre sind eine lange Zeit. Eine Zeit, in der wir vieles auf den Weg gebracht haben. Und ich werde mich auch weiterhin für Fümmelse einsetzten und hinter dem Ort und dem Ortsrat stehen. Als Stellvertreter wurde Peter Emmerich (CDU) benannt. Gratulationen zur Wiederwahl und zur 40-jährigen Arbeit in der Kommunalpolitik gab es sowohl vom Ortsrat, der ein Präsent überreichte, als auch von Wolfenbüttels Stadtoberhaupt.


Der Ortsrat bedankte sich für die jahrelange Arbeit mit einem Geschenk bei Hiltrud Bayer. Foto: Anke Donner


Ein Kompliment


Thomas Pink hielt nach Bayers Wahl zur Bürgermeisterin eine lobende Rede auf die Frau, die, wie er sagt, ihn in die Ratsarbeit geführt und ihn stets begleitet und geleitet habe. Seinen überraschenden Besuch im Ortsrat erklärte Pink mit zwei Gründen. Erstens, weil die 40-jährige Kommunalpolitik von Hiltrud Bayer Anlass genug seien."40 Jahre Kommunalpolitik ist eine Zeit, in der man mit die schwerwiegendsten Entscheidungen für die Stadt und aber auch für den Ort getroffen hat. In der man viele Dinge erleben musste, Höhen und Tiefen, politische Siege und Niederlagen, man musste Beharrlichkeit in der eigenen Fraktion durchsetzten und zeigen. Und Hiltrud Bayer hat über diese 40 Jahre nicht nur hier im Ortsrat, sondern auch im Rat der Stadt eine Vielfalt vorn Tätigkeiten erfüllt. Und das hat sie souverän und mit unglaublich viel Autorität durchgesetzt und deshalb hat sie der Rat der Stadt auch glücklicherweise wieder zur Vorsitzenden gewählt", lobte Pink.

Zweitens aber ließ Pink sich nicht nehmen, vorbei zu kommen, weil ihn und Hiltrud Bayer eine lange Freundschaft verbindet. "Mit Hiltrud Bayer verbindet mich und auch meine Frau eine langjährige, persönliche Freundschaft. Und man muss mann dann schon sagen, ist das denn heute noch möglich? Ja und ich bin stolz darauf und freue mich, dass das so ist", so Pink.

Die Rede von Thomas Pink im Podcast zum Nachhören:


[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2016/11/hillupink.mp3"][/audio]


Thomas Pink gratuliert Hiltrud Bayer zur Wiederwahl. Foto: Anke Donner




zur Startseite