Sie sind hier: Region >

Nibelungen-Realschule will Energiesparmeister werden



Braunschweig

Nibelungen-Realschule will Energiesparmeister werden


Symbolfoto: Sina Rühland
Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Braunschweig. Der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller gratuliert der Braunschweiger Nibelungen-Realschule zum Landessieg des bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerbs für Schulen und erklärt zur anstehenden zweiten Runde des Wettbewerbs:



„In der nun anstehenden zweiten Runde wird eine Internetabstimmung unter allen 16 Landessiegern den bundesweiten ‚Energiesparmeister Gold‘ auswählen und so den Bundessieger küren. Jeder kann die Nibelungen-Realschule bis zum 6. Juni 2018 per Online-Abstimmung auf www.energiesparmeister.de/voting unterstützen. Die Internetnutzer entscheiden, machen Sie mit und stimmen Sie für die Nibelungen-Realschule!“

Die Nibelungen-Realschule engagiert sich seit über 20 Jahren in Sachen Klimaschutz, der so zum festen Schulalltag geworden ist. In jedem Jahr wählt ein Projektteam einen Teilbereich des Klimaschutzes als zentrales Jahresthema. Dieser Themenbereich wird im anstehenden Schuljahr im Unterricht, bei Projekttagen, bei Vorträgen, auf Exkursionen und durch gezielte Aktionen mit Grundschülern erforscht. Die baulichen Maßnahmen werden durch die EnergieChecker überwacht und sorgen für einen reduzierten Energieverbrauch der Realschule.



Der Wettbewerb


Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion innerhalb der Kampagne „Mein Klimaschutz“ im Auftrag des Bundesumweltministeriums. In der ersten Runde hat eine Jury die Landessieger gekürt. Für das Engagement erhält die Nibelungen-Realschule ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro sowie eine Patenschaft mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH. Nach Abschluss des Internetvotings wird der Sieger der zweiten Runde am 15. Juni 2018 im Bundesumweltministerium bekannt gegeben und kann sich neben dem Titel „Energiesparmeister Gold“ über ein weiteres Preisgels in Höhe von 2.500 Euro freuen.


zur Startseite