Sie sind hier: Region >

Nötigung im Verkehr: Die Polizei sucht Zeugen



Peine

Nötigung im Verkehr: Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen mit Hannoveraner Kennzeichen

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Am vergangenen 06. September gegen 16:15 Uhr wurde eine 72-jährige Peinerin im Straßenverkehr genötigt, so die Polizei in einer heutigen Pressemitteilung.



Zu der besagten Zeit befuhr die Frau mit einem blauen VW Polo die Vöhrumer Straße. Hinter ihr befand sich ein silberner Mercedes. Aufgrund von geparkten Autos war zu diesem Zeitpunkt jedoch nur der linke Fahrstreifen befahrbar. Dennoch fuhr der Mercedes-Fahrer dicht auf und bedrängte die Fahrerin durch Hupen und Gestikulieren, sodass sie um ihre Sicherheit fürchtete. Ein hinter dem Mercedes fahrender SUV-Fahrer teilte der Frau mit, dass er die Situation beobachtet habe. Dabei handelte es sich um einen Fahrer mit einem Hannoveraner Kennzeichen, das am Ende eine vierstellige Zahl und ein "E" aufwies. Es gebe bislang keine weitere Beschreibung dieses SUV Fahrers, weswegen die Polizei Peine nun darum bittet, dass der Fahrer dieses SUV sich unter 05171-9990 meldet. Falls andere Zeugen die Situation bemerkt haben, werden auch sie gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


zur Startseite