Sie sind hier: Region >

Öfffentliches WLAN in der Innenstadt wird weiter ausgebaut



Braunschweig

Öfffentliches WLAN in der Innenstadt wird weiter ausgebaut


Das WLAn soll in der Braunschweiger Innenstadt weiter ausgebaut werden. Foto: BS|ENERGY
Das WLAn soll in der Braunschweiger Innenstadt weiter ausgebaut werden. Foto: BS|ENERGY Foto: Peter Sierigk

Artikel teilen per:

Braunschweig. Das öffentliche WLAN BS|HotSpot wird Besuchern der Braunschweiger Innenstadt ab Juni in der gesamten Fußgängerzone zur Verfügung stehen. Um eine flächendeckende Versorgung zu ermöglichen, ergänzen Mitarbeiter von BS Energy die vorhandenen sieben Hotspots aktuell um 19 weitere WLAN-Antennen. Dies teilte das Unternehmen am Freitag mit.



Zu den neuen Standorten zählen unter anderem der Friedrich-Wilhelm-Platz, der Platz der Deutschen Einheit und der Burgplatz. Auf dem Burgplatz wird darüber hinaus die Infrastruktur für einen 20., mobilen Hotspot geschaffen, der bei Events wie dem Burgplatz Open Air oder dem Weihnachtsmarkt für ausreichende Bandbreite sorgt.

Bereits seit April 2016 betreibt BS Energy gemeinsam mit dem Provider htp ein glasfaserbasiertes WLAN-Netz, das den Kohlmarkt sowie den Schlossvorplatz einschließlich Ritterbrunnen sowie Abschnitte der Dankwardstraße, der Georg-Eckert-Straße und des Bohlwegs mit kostenlosem Highspeed-Internet versorgt. Im vergangenen September hatte der Wirtschaftsausschuss einer Vereinbarung zwischen der Stadt Braunschweig und BS Energy zum Ausbau des WLAN zugestimmt.


zur Startseite