Sie sind hier: Region >

Oesterhelweg wirbt für Toleranz und Dialog



Wolfenbüttel

Oesterhelweg wirbt für Toleranz und Dialog


Foto: privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Bereits zum zweiten Male innerhalb weniger Wochen war der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg Gast in der Wolfenbütteler Moscheegemeinde.

Er traf dabei den Vorstand, anknüpfend an viele Begegnungen beispielsweise mit dem Vorsitzenden Abdulvahap User in der Vergangenheit. Oesterhelweg betonte wie wichtig es wäre, dass sich die in Deutschland lebenden Muslime zum Rechtsstaat und zum Grundgesetz bekennen würden. Das müsse aber auch nicht ständig öffentlich wiederholt werden, so der Landtagsabgeordnete. "Zum Grundgesetz gehört eben auch das Recht auf freie Religionsausübung, daran gibt es für mich keinen Zweifel", so Oesterhelweg. Er ergänzte. "Zum Christentum gehört ebenfalls der Grundsatz der Toleranz gegenüber Menschen mit anderen (religiösen) Überzeugungen und Bekenntnissen. Wir sollten allerdings sehr wachsam sein, dass Extremisten diese Toleranz nicht für ihre Zwecke nutzen und ausnutzen, deshalb: keine Toleranz gegenüber denen, die selbst nicht tolerant sind und unsere Toleranz missbrauchen!" Auch das das Nachbarschaftsleben von der Gemeinde wurde reflektiert. User sagte, die Gemeinde fühle sich als Teil Wolfenbüttels akzeptiert, weitere Treffen wurden vereinbart.


zur Startseite