Sie sind hier: Region >

Opfer umgefahren und getreten: 18 Monate auf Bewährung



Goslar

Opfer umgefahren und getreten: 18 Monate auf Bewährung

von Jonas Walter


Er trat dem angefahrenen Opfer noch ins Gesicht... Symbolfoto: Alexander Panknin
Er trat dem angefahrenen Opfer noch ins Gesicht... Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Bad Harzburg. Am Montag fiel das Urteil gegen einen 22-Jährigen vor dem Amtsgericht Goslar. Der Mann hatte nach einer banalen Streitigkeit im Straßenverkehr das Auto eines Vaters mit seiner Familie verfolgt. Nachdem die Autos angehalten hatten fuhr der nun Verurteilte den ausgestiegenen Vater an.



Der Mann stürzte daraufhin und blieb bewusstlos am Boden liegen. Das reichte dem Täter aber anscheinend noch nicht aus. Er stieg aus seinem Fahrzeug und trat dem Opfer ins Gesicht.

Vor Gericht folgte nun die Verurteilung: 18 Monate Haft. Auf Bewährung. Für gefährliche Körperverletzung in zwei Fällen. Zusätzlich wurde ihm die Fahrerlaubnis für zwei Jahre entzogen, bestätigt das Amtsgericht Goslar gegenüber regionalHeute.de. Seitens des Verurteilten wurde am gestrigen Mittwoch bereits Berufung eingelegt.


zur Startseite