Wolfenbüttel

Ortsrat Halchter zu Gast bei B+W Fenster-Technik


Politik trifft Wirtschaft - Der Ortsrat Halchter mit Bürgermeister Gerhard Kanter (r., CDU) besucht B+W Fenster-Technik mit den Gastgebern Andreas Zejewski (4. v. l.) und Sabine Bünger-Bolz (5. v. l.).
Politik trifft Wirtschaft - Der Ortsrat Halchter mit Bürgermeister Gerhard Kanter (r., CDU) besucht B+W Fenster-Technik mit den Gastgebern Andreas Zejewski (4. v. l.) und Sabine Bünger-Bolz (5. v. l.).

Artikel teilen per:

26.12.2016

Wolfenbüttel. Am vergangenen Dienstag fand der erste Besuch des neuen Ortsrates Halchter bei der Firma B+W Fenster-Technik statt.


„Wir haben uns bewusst für ein Unternehmen im Ortsteil entschieden, um uns über aktuelle Entwicklungen der hiesigen Wirtschaft umfassend informieren zu können,“ so Bürgermeister Gerhard Kanter (CDU).
                                                                                                                    Sabine Bünger-Bolz und Andreas Zejewski stellten ausführlich die bereits 1978 gegründete Firma vor. Seit 1991 befindet sich der Sitz in Halchter. Insgesamt 24 Beschäftigte des mittelständischen Unternehmens arbeiten in den Bereichen Fenster, Haustüren, Rolladen, Wintergärten, Terrassendächer, Markisen, Innenausbau, Innentüren, Reparaturen und Wartung. Dem Ortsteil ist die B+W Fenster-Technik auf vielfältige Weise verbunden. Zuletzt wurden der Jugendfeuerwehr Halchter Trainingsanzüge gespendet.
 
Die Mitglieder des Ortsrates hatten zudem ausführlich Gelegenheit Fragen zu stellen – unter anderem zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt und im Rahmen des Rundgangs durch die Fachausstellung.


zur Startseite