Sie sind hier: Region >

Ortsumgehung Helmstedt ab heute voll gesperrt



Helmstedt

Ortsumgehung Helmstedt ab heute voll gesperrt

Grund dafür ist die Fahrbahnerneuerung zwischen Braunschweiger Tor und Marientaler Straße.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Helmstedt. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Wolfenbüttel beabsichtigt, die Fahrbahndecke der B244 unter Vollsperrung ab dem heutigen Montag zu erneuern. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Kreuzung von-Guericke-Straße/Werner-von-Siemens-Straße bis zur Kreuzung Braunschweiger Tor/B1. Die nördliche Absperrung beginnt bereits an der Einmündung zur Marientaler Straße. Hier wird der Verkehr von der B244 und der Autobahn kommend über Emmerstedt zur B1 abgeleitet. Innerörtlich kann der Verkehr bis zur Marientaler Straße fahren und von dort die B1 über den Triftweg und das Braunschweiger Tor erreichen. Dies teilt die Stadt Helmstedt mit.



Der Straßenverlauf Werner-von-Siemens-Straße werde ebenfalls erneuert. Dies geschehe in einer halbseitigen Sperrung mit Ampelregelung, sodass die Zufahrt zum Bereich des OBI-Marktes jederzeit möglich bleibe. Das westlich von der B244 liegende Gewerbegebiet bleibe über die Emmerstedter Landstraße erreichbar.

Im Gewerbegebiet werde die Fahrbahn der von-Guericke-Straße unmittelbar im Anschluss an den Kreuzungsbereich auf rund 50 Metern mit erneuert. Die Arbeiten sollen hier im Juni an drei bis vier Tagen unter Vollsperrung erfolgen. In dieser Zeit sind die angrenzenden Gewerbebetriebe, Fitnesscenter, Spielothek nur für Fußgänger erreichbar.

Die Stadt Helmstedt begrüße die Maßnahme und nutze die Vollsperrung ebenfalls um einen Teil ihrer Bereiche zu sanieren.


zur Startseite