Sie sind hier: Region >

Ortswehr Linden: Marco Dickhut bleibt Ortsbrandmeister



Wolfenbüttel

Ortswehr Linden: Marco Dickhut bleibt Ortsbrandmeister


Löschprämie für die Freiwillige Feuerwehr Linden. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Linden. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Linden begrüßte Ortsbrandmeister Marco Dickhut neben seinen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden auch Lindens Ortsbürgermeister Willigert Ohmes, Stadtbrandmeister Rüdiger Hartmann, sowie Peter Lubnow von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig auf der Jahreshauptversammlung der Ortswehr Linden.

In seinem Jahresbericht berichtete er von zahlreichen Diensten, Fortbildungen und Lehrgängen, sowie von 65 Einsätzen. Es wurden 44 Hilfeleistungen und 21 Brandeinsätze abgearbeitet, 4 Einsätze mehr als im Vorjahr. Für die im vergangenen Jahr erbrachten Leistungen der Ortswehr sprach Peter Lubnow seinen Dank für die Öffentliche Versicherung Braunschweig aus und überreichte zur Freude aller Anwesenden eine Löschprämie. Aktuell versehen 163 Mitglieder ihren Dienst in den unterschiedlichen Abteilungen der Wehr, davon 20 in der Kinderfeuerwehr und 13 in der Jugendfeuerwehr, in 2014 waren es noch 152 Mitglieder. Einen besonderen Dank sprach Dickhut an die Verwaltung der Stadt Wolfenbüttel für die gute Zusammenarbeit aus. Besonders freuten sich alle Anwesenden darüber, die nächste Versammlung im gerade begonnenen Anbau stattfinden lassen zu können.



Foto: Privat


Beförderungen


Neben den Berichten des Stadtbrandmeisters und weiteren Funktionsträgern, standen auch Beförderungen, Ehrungen und die Neuwahl zum Ortsbrandmeister auf der Tagesordnung. Zu Feuerwehrfrauen beziehungsweise Feuerwehrmännern wurden Saskia Paulsen, Sarah Flügge, Claudia Keyik sowie Lukas Weigelt, Thilo Grossert, Nico Myler und Rene Manthey befördert. Alexander Heinemann und Ahmet Pakmak wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Norman Grau und Daniel Kunz erhielten die Schulterstücke zum Löschmeister. Sascha Seidel ist nun Oberlöschmeister.

Ehrenzeichen


Die Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 40, 50 und 60 jährige Mitgliedschaft erhielten Dieter Allershausen, Georg Liekefett, Klaus Rode und Rolf Hoppe. Mit dem Ehrenzeichen für 25 jährige Mitgliedschaft des Landes Niedersachsen wurden Jörn Paulsen und Christian Nitschke ausgezeichnet. Die Wettbewerbsleistungsspange in Bronze erhielten Tim Lange, Christian Nitschke, Alexander Heinemann, Felix Flügge und Lars Ernst. Zum Abschluss wurde Marco Dickhut wurde von der Versammlung für weitere sechs Jahre zum Ortsbrandmeister gewählt.


zur Startseite