Sie sind hier: Region >

Osterfeuer in Dorstadt wieder gut besucht



Wolfenbüttel

Osterfeuer in Dorstadt wieder gut besucht


Die Freiwillige Feuerwehr richtet traditionell das Osterfeuer in Dorstadt aus. Text und Fotos: Peter G. Matzuga
Die Freiwillige Feuerwehr richtet traditionell das Osterfeuer in Dorstadt aus. Text und Fotos: Peter G. Matzuga Foto: privat

Artikel teilen per:

Dorstadt. Seit gefühlten Ewigkeiten richtet die Freiwillige Feuerwehr Dorstadt das Osterfeuer im Ort aus. Hierfür stellt der Eigentümer Konstantin von Löbbecke das Gelände hinter dem Sportplatz zur Verfügung. Es liegt am Ortsrand und ist dennoch gut für jeden Besucher erreichbar.



Auch wenn diese Veranstaltung nicht vom Festausschuss der Gemeinde Dorstadt ausgerichtet wird, möchte man hier dennoch einmal die Lanze brechen. Es ist mal Zeit, der Freiwilligen Feuerwehr Dorstadt und allen dazugehörigen Kameraden, sowie allen weiteren Helfern (vom Getränkelieferanten bis zum Treckerfahrer) ein ganz großes Lob auszusprechen. Die Freiwillige Feuerwehr Dorstadt unter Führung von Ortsbrandmeister Dr. Andreas Bock investiert hier viel Zeit und Manpower in die Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Und sie tut es unentgeltlich, freiwillig und mit großem Einsatz. Und: sie tut es für das Dorf. Und das ist schon ein Lob wert, und sollte auch genauso aufgefasst werden. Und trotz der ständigen Alarmbereitschaft, steht sie immer wieder hilfsbereit für jedermann und jederzeit zur Verfügung.


Besucher des Osterfeuers. Foto: privat



Die gute Laune trotzte dem Wetter


Das Osterfeuer war in diesem Jahr gut besucht, und war eine klasse Veranstaltung, welche von Dorstädtern und Auswärtigen gut angenommen wurde. Die Veranstaltung wäre sicherlich noch besser verlaufen, wenn das Wetter nicht so wechselhaft gewesen wäre. Aber selbst als der Regen einsetzte (ein Glück zur fortgeschrittenen Stunde), stellte sich heraus, dass das Sprichwort wahr ist: Platz ist auch in der kleinsten Hütte. Auch wenn man schon ein großes Pavillon-Zelt hatte, war es doch etwas knapp. Aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Die Laune der Besucher war weiterhin lustig und entspannt.

Alle, die an der Feuerwehr und deren Aktivitäten interessiert sind, sind jederzeit bei deren Dienstabenden herzlich willkommen und gern gesehen. Sie treffen sich immer am ersten und dritten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Dorstadt im Alten Holzweg 2. Ansprechpartner ist der Ortsbrandmeister Dr. Andreas Bock, der unter 0173-2023179 oder bock.dorstadt@freenet.de erreichbar ist. Die Jugendfeuerwehr trifft sich jeden zweiten Freitag ab 16:45 Uhr und wird von der Jugendfeuerwehrwartin Ines Schrader-Stüber betreut. Sie ist für Fragen unter 0179-7421763 oder inesschrader@freenet.de erreichbar.

[image=5e176cf2785549ede64da315]


zur Startseite