Sie sind hier: Region >

Osterfeuer läuten Osterfest und Frühling ein



Goslar | Peine | Salzgitter

Osterfeuer läuten Osterfest und Frühling ein

von Antonia Henker


Die ersten Osterfeuer brannten bereits am Samstagabend. Fotos: Nadine Munski-Scholz/ Alexander Panknin/ Antonia Henker
Die ersten Osterfeuer brannten bereits am Samstagabend. Fotos: Nadine Munski-Scholz/ Alexander Panknin/ Antonia Henker Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Region. Seit Samstagabend brennen wieder die traditionellen Osterfeuer. Den Frühling begrüßen kann man bei den kalten Temperaturen noch nicht, aber wenigstens wärmen die Feuer.



Als ursprünglich heidnischer Brauch sollte das Anzünden des Feuers das Erwachen aus der kalten Jahreszeit symbolisieren und winterliche Geister vertreiben. Inzwischen gehören die Feuer ebenso zum Osterfest wie die bunten Eier und die Osterküken. Osterfeuer sind ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt und nahezu jedes Dorf richtet sein eigenes Osterfeuer aus. Unter der Aufsicht der Feuerwehr werden die Feuer entzündet und schließlich tummeln sich alle mit Getränken, Bratwurst und Stockbrot um das Feuer bis es nach einigen Stunden runtergebrannt ist.

In der Region kam es zu wenigen Vorfällen (Landkreis Peine) rund um die Osterfeuer, doch ansonsten hatte die Polizei nichts zu vermelden. Auch am Ostersonntag und vereinzelt noch am Ostermontag brennen die Feuer in Peine, Salzgitter und Goslar.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1573" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite