Wolfsburg

Ostern in den städtischen Museen


Auf dem Weg zur Holzspielzeug-Schau Foto: Schulz-Wahle
Auf dem Weg zur Holzspielzeug-Schau Foto: Schulz-Wahle

Artikel teilen per:

16.02.2018

Wolfsburg. Die Städtischen Museen bieten im März wieder ein vielfältiges Programm mit zusätzlichen Veranstaltungen in der Osterzeit.



Stadtmuseum:


Kinderträume – Spielwelten aus buntem Holz
Sonderausstellung im Stadtmuseum (Schloßstraße 8/Remisen, Wolfsburg) Hölzernes Spielzeug aus der Sammlung Schulz-Wahle/Hanau

Holz ist faszinierender Werkstoff, um die Welt im Kleinen abzubilden. Über 200 bunte Spielzeuge vornehmlich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts haben die Sammler Doris und Gerhard Schulz-Wahle für die neue Ausstellung im Stadtmuseum Schloss Wolfsburg ausgewählt. Damit zeigen sie Themenwelten wie Zirkus, Theater, Bauernhof, Straßenverkehr und Luftfahrt. Hölzerne Ritter sind ebenso zu sehen wie Kriegs- und Konstruktionsspielzeug. Und Spielzeuge "für draußen" erinnern an die Zeit, als das Spiel noch auf der Straße möglich war.

Öffnungszeiten: Di-Fr: 10-17 Uhr, Sa: 13-18 Uhr, So: 11-18 Uhr, Freier Eintritt

Begleitprogramm:



  • Sonntag, 11. März, 15 Uhr: Kinderträume – Spielwelten aus buntem Holz: Handmade und fürs Foto inszeniert
    Ein Kreativprogramm für die ganze Familie und ein Foto-Workshop für Laien und Profis
    All die bunten Holzspielzeuge aus der Sammlung der Hanauer Doris und Gerhard Schulz-Wahle wecken bei vielen kleinen und größeren Besucherinnen und Besuchern den Wunsch, mit Bauklötzchen, Autos, Elefanten, Mäusen oder Rittern zu spielen. Das ist an diesem Nachmittag möglich: Ausstellungskurator Arne Steinert zeigt zunächst besondere Highlights. Anschließend führt das Museumsteam praktisch vor, wie aus hölzernen Perlen Spielfiguren entstehen. Wie diese und einzelne Ausstellungsstücke zu schönen Fotomotiven inszeniert werden, das können Laien wie Profis gleichermaßen zum Beispiel von Mitgliedern des Foto-Clubs Wolfsburg lernen.
    Anmeldungen:Telefon: 05361-2810 40, E-Mail: stadtmuseum@stadt.wolfsburg.de

  • Mittwoch, 28. März, 10 bis 14.30 Uhr: Holz – Spiele - Bauen: Eine bunte Spielzeugwelt aus Holz einfach hergestellt
    Passend zur Sonderausstellung "Kinderträume – Spielwelten aus buntem Holz. Hölzernes Spielzeug aus der Sammlung Schulz-Wahle/Hanau" lernen Ferienkinder bei diesem Programm, wie man aus einfachen hölzernen Materialien seine eigene Spielwelt schafft.
    Freier Eintritt, Anmeldungen:Telefon: 05361-2810 40, E-Mail: stadtmuseum@stadt.wolfsburg.de


Hoffmann-von-Fallersleben-Museum:



  • Dienstag, 13. März, 15 Uhr:Hoffmann von Fallersleben und die Brüder Grimm: Ihre besondere Freundschaft erzählt in Märchen, Liedern und Gedichten
    Schülerinnen und Schüler der Grundschule Fallersleben übernehmen die Aufgabe der Museumsmitarbeiter und stellen an diesem Nachmittag das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum vor. Nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit fühlen sich die Kinder im historischen Ambiente des Schlosses Fallersleben wie zu Hause. Bei ihrer einstündigen Präsentation zeigen die Dritt- und Viertklässler, was sie über Hoffmann von Fallersleben, den Dichter unserer Nationalhymne und vieler Kinderlieder, sowie seine Freundschaft mit den Brüdern Grimm, den Märchensammlern und Sprachwissenschaftern, lernten. Thema ihres Museumsrundgangs ist auch der Kampf der drei wichtigen Persönlichkeiten aus dem 19. Jahrhundert für deutsche Einheit und Freihtsrechte. Zudem kann das Publikum erleben, wie musikalisch und schauspielerisch talentiert die jungen Kolleginnen und Kollegen der Museumsmitarbeiterinnen Alina Exner, Elke Schulz und Gundula Zahr sind.
    Eintritt Frei


zur Startseite