Sie sind hier: Region >

Ostern rasend schnell: 12 Fahrverbote auf der A391



Braunschweig

Ostern rasend schnell: 12 Fahrverbote auf der A391


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:




Braunschweig. Erschreckend sei laut der Polizei Braunschweig das Ergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle am Ostersonntag auf der A391. Zwischen 08.30 und 12.00 Uhr wurde die Geschwindigkeit von 1.202 Fahrzeugen in Richtung Gifhorn gemessen. Erlaubt sind dort 80 Kilometer pro Stunde. 

146 Autofahrer fuhren an dem Feiertag schneller als 100 Kilometer pro Stunde. Ihnen wird laut Polizeiabgaben in Kürze ein Bußgeldbescheid ins Haus flattern. Zwölf Fahrer seien sogar so schnell gewesen, dass sie jetzt mit einem mehrmonatigen Fahrverbot rechnen könnten. Den zweifelhaften Tagesrekord hält ein Fahrzeug aus Gifhorn. Der Fahrer oder die Fahrerin rauschte mit 172 Kilometer pro Stunde in die Polizeimessung. Mindestens 600 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot sind die Konsequenz.


zur Startseite