whatshotTopStory

Pärchen verkauft kleine Hundewelpen aus Kofferraum


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

04.04.2018

Braunschweig. Am gestrigen Tag konnte durch einen Hinweis ein Pärchen festgestellt werden, das am Schützenplatz aus einem Auto heraus Hundewelpen ohne Pass und Impfschutz verkaufte. Das teilt die Polizei Braunschweig mit.


Im Rahmen der Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass der Verkäufer der Hunde weder einen Führerschein noch eine Versicherung für das Fahrzeug besaß aus dem er die Tiere verkaufte. Nach Angaben der Hundeverkäufer habe man die drei Welpen selbst am vergangenen Wochenende von einem Osteuropäer auf einem Parkplatz in Braunschweig gekauft. Laut Tierschutz seien die Welpen noch viel zu jung für den Verkauf und zudem zu früh von der Mutter getrennt worden. Die Welpen wurden inzwischen vom Veterinäramt in Obhut genommen und sind wohlauf.


zur Startseite