whatshotTopStory

Parksituation am Gliesmaroder Bad beschäftigt Politik

von Robert Braumann


Nach rund eineinhalbjähriger Sanierung konnte das Gliesmaroder Bad wieder öffnen. Foto: Robert Braumann
Nach rund eineinhalbjähriger Sanierung konnte das Gliesmaroder Bad wieder öffnen. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

16.08.2016




Braunschweig. Nach rund eineinhalbjähriger Sanierung konnte das Gliesmaroder Bad wieder öffnen (regionalHeute.de). Doch es gibt Unstimmigkeiten rund um die Parksituation. So ist der Parkplatz des Bades kostenpflichtig, was scheinbar viele Besucher dazu bringt, sich einen anderen Standort zu suchen.

Grüne, SPD und BiBS im Bezirksrat 112 beantragen zur nächsten Bezirksratssitzung deshalb die Entwicklung eines Konzeptes um die Parksituation am Soolanger zu ordnen. Besonders die Stellflächen des Begegnungszentrums sowie des Schützen- und des Gartenvereins seien betroffen, die Parkflächen der Institutionen würden zunehmend von Besuchern des Bades belegt.


zur Startseite