Sie sind hier: Region >

Patientenverfügungen zu ungenau: Verbraucherzentrale prüft



Braunschweig

Patientenverfügungen zu ungenau: Verbraucherzentrale prüft


Patientenverfügungen müssen genau beschrieben sein. Symbolfoto: Max Förster
Patientenverfügungen müssen genau beschrieben sein. Symbolfoto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:




Braunschweig. Unsere Redaktion erreichte eine Pressemitteilung der Beratungsstelle Braunschweig zum Thema ungenaue Patientenverfügungen. Diese veröffentlicht regionalHeute.de unkommentiert und ungekürzt.




In ihrer Patientenverfügung müssen Verbraucher Behandlungssituationen mit den jeweils vorzunehmenden oder zu unterlassenden Maßnahmen genau beschreiben. Sonst sind die Verfügungen nicht bindend. Wenn Verbraucher lediglich festlegen, dass „keine lebenserhaltenden Maßnahmen“ gewünscht sind, reicht dies nicht aus. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) kürzlich entschieden.

„Dies gilt beispielsweise für die künstliche Ernährung. Wer darauf in bestimmten Situationen verzichten möchte, sollte diese Situationen genau benennen und den Verzicht auf künstliche Ernährung ausdrücklich erwähnen“, sagt Kai Kirchner, Gesundheitsexperte der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Zudem ist der niedergeschriebene Wunsch würdevoll zu sterben, wenn ein Heilungserfolg nicht mehr zu erwarten ist, zu ungenau. „Die Patientenverfügung ist nur bindend, wenn sie konkrete Entscheidungen zu bestimmten Behandlungssituationen enthält“, sagt Kirchner.

Verbraucher die prüfen lassen möchten, ob ihre Patientenverfügung diese Anforderungen erfüllt, können sich in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Niedersachsen beraten lassen. Außerdem erstellen
Rechtsanwälte in der „Rechtsberatung zur Patientenverfügung“ gemeinsam mit Verbrauchern, die noch keine entsprechenden Dokumente verfasst haben, Patientenverfügungen, Betreuungsverfügungen und Vorsorgevollmachten. Termine gibt es unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/rechtsberatung-patientenverfuegung sowie am zentralen Service-Telefon (05 11) 9 11 96-0.



zur Startseite