28 neue Auszubildende im Klinikum Peine


Ausbildungsjahrgang 2019 des Klinikums Peine 
Foto: Klinikum Peine
Ausbildungsjahrgang 2019 des Klinikums Peine Foto: Klinikum Peine

Peine. Am 01. August starteten 22 Schülerinnen und Schüler mit ihrer Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Klinikum Peine. Außerdem begannen vier Auszubildende der Medizinischen Fachangestellten, sowie zwei Operationstechnische Assistentinnen und eine Anästhesietechnische Assistentin ihre Ausbildung. Das Klinikum Peine berichtet in einer Pressemitteilung.


„Nach wie vor ist der Pflegeberuf ein Mangelberuf. Umso wichtiger ist es junge Menschen – auch im Landkreis Peine - zum Pflegeberuf hinzuführen, sie zu begeistern und die Vielfältigkeit des Berufes aufzuzeigen. Damit alle Schülerinnen und Schüler die ersten notwendigen Begriffe, Handlings und Pflegemaßnahmen kennenlernen findet ein Einführungsblock statt, in dem sich die Mitschüler auch untereinander kennenlernen können.

Die ersten zwei Tage im praktischen Einsatz auf Station werden die neuen Schüler durch Schüler aus dem 3. Ausbildungsjahr zwei Tage lang begleitet. Aus Erfahrung wissen wir, dass so der Start in die Praxis gelingen kann“, meint Friederike Jürgens-Hermsdorf, Schulleiterin. Die Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung in dieser Art und Weise findet zum letzten Mal satt. Ab 2020 gilt das neue Pflegeberufegesetz, in dem alle drei Pflegeberufe zusammengelegt sind. An den Vorbereitungen zur Umsetzung des neuen Pflegeberufegesetzes wird schon intensiv gearbeitet. Am 1. August 2020 wird so am Klinikum Peine die Ausbildung zur Pflegefachkraft starten.


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Peine