B444: Vollsperrung in Groß Ilsede dauert zwei Wochen länger

Die Umleitung bleibt bis Mitte Oktober bestehen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: regionalHeute.de

Peine. Die laufenden Erneuerungsarbeiten im Zuge der Bundesstraße 444 in Groß Ilsede (Landkreis Peine) dauern rund zwei Wochen länger als geplant. Damit bleibt auch die Vollsperrung bis Mitte Oktober bestehen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag in Wolfenbüttel hin.


Lesen Sie auch: Fahrbahnsanierung der B444 fast fertig


Wie die Behörde weiter mitteilte, bleiben für den Durchgangsverkehr die ausgeschilderten großräumigen Umleitungen bestehen. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich.

Höherer Aufwand


Als Grund für die Verlängerung der Baumaßnahmen gibt die Landesbehörde nicht absehbare, zusätzliche Erdarbeiten an.


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


Verkehr