whatshotTopStory

Coronavirus: Zweiter Peiner stirbt binnen weniger Stunden

Erst am heutigen Donnerstag wurde der erste Todesfall in Peine bekannt. Ein weiterer Patient ist gestorben, der außerhalb von Peine behandelt wurde.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

02.04.2020

Peine. Im Landkreis gibt es einen zweiten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Es handele sich Angaben des Landkreises zufolge um einen 79-jährigen Mann, der positiv auf den Virus getestet worden war. Er befand sich außerhalb des Landkreises Peine in medizinischer Behandlung.


Aktuell sind im Landkreis Peine insgesamt 99 Fälle des Coronavirus bestätigt. 77 Patienten sind aktuell erkrankt, 20 gelten als genesen. Erst vor wenigen Stunden war der erste Corona-bedingte Todesfall in Peine bekannt geworden.


zur Startseite