Gemeinde Vechelde veröffentlicht Energiebericht 2022

Der Bericht kann auch online eingesehen werden.

Ralph Geffert (Fachdienstleitung Planung, Bau, Umwelt) und Bürgermeister Tobias Grünert (rechts) im Technikraum der Kindertagesstätte Wahle II der Gemeinde Vechelde.
Ralph Geffert (Fachdienstleitung Planung, Bau, Umwelt) und Bürgermeister Tobias Grünert (rechts) im Technikraum der Kindertagesstätte Wahle II der Gemeinde Vechelde. | Foto: Gemeinde Vechelde

Vechelde. Die Gemeinde Vechelde hat im Rahmen des verwaltungsseitigen Energiemanagements erstmalig einen Energiebericht – fokussiert auf das Kalenderjahr 2022 – über die gemeindeeigenen Liegenschaften veröffentlicht.



Im Energiebericht sind sowohl der Gesamtenergieverbrauch und die Gesamtkosten als auch Verbrauchsanalysen zu den einzelnen Liegenschaften enthalten. Jedes analysierte Gebäude wurde einzeln sowie in der zugehörigen Gebäudekategorie dargestellt und zusätzlich in Strom-Wärme Diagrammen vergleichend abgebildet.

Bürgermeister Tobias Grünert: „Mit dem Energiebericht 2022 werden die Ergebnisse und Analysen, die im neu geschaffenen Liegenschaftsmanagement der Gemeinde erstmalig erarbeitet wurden, zusammengeführt und anschaulich aufbereitet. Der Energiebericht bietet der Verwaltung und der Gemeindepolitik die Möglichkeit notwendige energetische Gebäudesanierungen zu erkennen und daraus abgeleitete Maßnahmen zur Reduzierung der Energieverbräuche zu planen und umzusetzen. Mithilfe dieser Maßnahmen gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt zur Stärkung des Klima- und Umweltschutzes sowie zur Erreichung der Klimaneutralität in der Gemeinde Vechelde.“

Hier geht es zum Energiebericht


Der „Energiebericht 2022“ kann auf der Homepage der Gemeinde eingesehen werden: https://www.vechelde.de/energiebericht2022


mehr News aus Peine


Weitere spannende Artikel

Themen zu diesem Artikel


Bürgermeister Bürgermeister Peine