Körperverletzung an ARAL-Tankstelle


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Groß Ilsede. Wie die Polizei jetzt erst mitteilte, kam es bereits am Samstag, 21. Oktober um 1 Uhr auf dem Tankstellengeländer der ARAL-Tankstelle in der Gerhardstraße zu einer Körperverletzung. Nach verbalen Streitigkeiten sprühte ein 44-jähriger Beschuldigter vermutlich Pfefferspray in das Gesicht des 38-jährigen Opfers.


Täter und Opfer kommen beide aus Ilsede. Anschließend flüchtete der Beschuldigte. Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität