Peiner Schüler besuchten den Deutschen Bundestag


Die 10. Klasse der Bodenstedt-Wilhelmschule Peine zu Besuch im Deutschen Bundestag. Foto: Büro Hubertus Heil
Die 10. Klasse der Bodenstedt-Wilhelmschule Peine zu Besuch im Deutschen Bundestag. Foto: Büro Hubertus Heil Foto: privat

Berlin. Mitte Februar besuchte die 10. Klasse der Bodenstedt-Wilhelmschule Peine den Deutschen Bundestag in Berlin. Eingeladen hatte der Peiner Bundestagsabgeordnete und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Das teilt das Berliner Büro des Abgeordneten mit.


Zunächst besuchte die Klasse einen Informationsvortrag auf der Besuchertribüne im Plenarsaal, wo den Schülerinnen und Schülern vor Ort die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages erklärt wurde. Beim anschließenden Gespräch stellten die Schülerinnen und Schüler viele Fragen zur alltäglichen Arbeit ihres Bundestagsabgeordneten, der auch Ministers für Arbeit und Soziales ist.

Weiterhin ging es neben den Vorschlägen zur Grundrente auch um die Berufspläne der Jugendlichen nach ihrem Abschluss. Abschließend hatte die Gruppe die Möglichkeit auf der Reichstagskuppel einen Blick über die Hauptstadt zu werfen.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Peine