Radfahrerin unvermittelt vom Fahrrad geschubst

Der Täter floh anschließend. Nun sucht die Polizei mögliche Zeugen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. | Foto: Rudolf Karliczek

Peine. Am Donnerstagabend, gegen 18:30 Uhr, kam es in Peine zu einem bislang unerklärlichen Vorfall, bei dem eine Fahrradfahrerin verletzt wurde. Dies teilte die Polizei mit.



Die 20-jährige Radfahrerin fuhr auf dem Bürgermeister-Heinze-Weg ordnungsgemäß auf dem dortigen gemeinsamen Fuß- und Radweg. Doch plötzlich wurde die sie unvermittelt durch einen unbekannten Fußgänger von ihrem Fahrrad geschubst. Dadurch stürzte sie zu Boden und verletzte sich an Kopf und Knie. Der Täter flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Zeugen gesucht


Die Polizei Peine bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 05171/9990.


mehr News aus Peine


Weitere spannende Artikel