Sie sind hier: Region > Peine >

Special Olympics World Games: Kommunen sollen Nationenteams empfangen



Special Olympics World Games: Kommunen sollen Nationenteams empfangen

Während des "Host Town Programs" zieht auch das Special Olympics Feuer durch die Host Towns.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Region. Deutschland wird im Juni 2023 erstmals Gastgeber der Special Olympics World Games (SOWG), der weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Dazu werden etwa 7.000 Athletinnen und Athleten sowie Unified Partnerinnen und Partner, also Menschen ohne geistige Behinderung, aus mehr als 170 Nationen in 24 Sommer- und zwei Demonstrationssportarten erwartet. Bevor die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Berlin kommen, wird jedes Nationenteam von einer Kommune in Deutschland empfangen. Das Ziel ist dabei: 170 Nationen – 170 inklusive Kommunen. In einer Pressemitteilung ruft der Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil die Kommunen dazu auf sich für das "Host Town Program" zu bewerben.



„In Berlin spielt im Juni 2023 die Musik, aber das Orchester kommt aus dem ganzen Land: Das ‚Host Town Program‘ ist ein einzigartiges Projekt, mit dem die internationalen Sportlerinnen und Sportler in Deutschland willkommen geheißen werden“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil. Die Host Towns würden den viertägigen Aufenthalt dabei nach ihren Vorstellungen und lokalen Gegebenheiten gestalten: Ein Willkommensfest auf dem Rathausplatz, gemeinsame Sportaktivitäten oder Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten. Das Highlight: Das Special Olympics Feuer ziehe auf seinem Weg nach Berlin durch die Host Towns.

„Unser Ziel ist es, dass Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung sichtbarer in Sport und Gesellschaft werden. Und zwar dort, wo es zählt: in ihrer Heimat. Ich rufe daher jede Kommune im Landkreis Peine dazu auf sich bei diesem einzigartigen Projekt zu beteiligen“, so Hubertus Heil.

Jede Kommune – Städte, Landkreise, Gemeinden – innerhalb Deutschlands könne sich bewerben. Ein Zusammenschluss mehrerer Kommunen zu einer Bewerbung sei ebenfalls möglich. Bewerbungen seien online auf der Seite der Special Olympics World Games 2023: www.berlin2023.org/hosttown möglich. Die Bewerbungsphase läuft vom 15. Januar bis zum 31. Oktober 2021.


zur Startseite