Verkehrskontrollen: Polizei Peine zieht positive Bilanz

Im Rahmen der Aktion "#sicher.mobil.leben" wurden auch in Peine Verkehrskontrollen durchgeführt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Rudolf Karliczek

Peine. Der Donnerstag stand auch bei der Polizei Peine unter der Überschrift #sicher.mobil.leben. Im Rahmen dieser länderübergreifenden Aktion sind den gesamten Tag über zahlreiche Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Verkehrstüchtigkeit durchgeführt worden. Sowohl in mobilen Kontrollen im gesamten Kreisgebiet, als auch mit stationären Kontrollstellen wurden Autofahrer überprüft. Die Polizei in Peine zieht eine positive Bilanz, wie aus einer entsprechenden Pressemitteilung hervorgeht.


Lesen Sie auch: Pulle leer, Fahrer voll: Autofahrer mit 1,1 Promille erwischt


Alkohol, Drogen und Ablenkung am Steuer zählen nach wie vor zu den Hauptunfallursachen und wurden daher am diesjährigen Aktionstag besonders in den Blick genommen. Die Kontrollen, die sich über den ganzen Tag erstreckten, verliefen allesamt friedlich und sehr kooperativ.

Vier schwarze Schafe


Trotzdem musste bei vier Fahrern eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt werden. Bei der Vielzahl der kontrollierten Fahrzeuge sei aber dennoch von einer sehr positiven Bilanz zu sprechen und festzuhalten, dass die überwiegende Mehrzahl der Fahrer verantwortungsvoll und -bewusst unterwegs ist.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Verkehr