Braunschweig

Per Handschlag zum neuen Job

Bei der „7. Techniker-Jobbörse“ knüpften Interessierte neue Firmenkontakte.

Bei der Veranstaltung konnten sich Interessierte mit zahlreichen Kollegen und Kolleginnen aus den Recruiting-Abteilungen austauschen.
Bei der Veranstaltung konnten sich Interessierte mit zahlreichen Kollegen und Kolleginnen aus den Recruiting-Abteilungen austauschen. Foto: Teutloff / Andreas Rudolph.

Artikel teilen per:

05.02.2020

Braunschweig. In der vergangenen Woche fand in den Räumlichkeiten der Teutloff Technische Akademie die „7. Techniker-Jobbörse“ statt, mehr als 250 Interessierte waren dabei im Austausch mit den Unternehmen. Das teilt die Teutloff Akademie in einer Pressemitteilung mit.


Infostände in den Fluren und zusätzliche Kurzvorträge: Bei der alljährlichen Techniker-Jobbörse von Teutloff bietet sich auf kürzestem Wege die Möglichkeit zahlreiche mittelständische Unternehmen, Global Player als auch Hochschulen der Region sowie darüber hinaus kennenzulernen. „Das Veranstaltungsformat gibt unseren Teilnehmern die Möglichkeit unkompliziert mit spannenden Unternehmen in Kontakt zu kommen“, schilderte Christiane Strauß, Geschäftsbereichsleiterin für Staatliche Abschlüsse und Führungskräfteschulung. Sie fügte hinzu: „Es können direkt Gespräche geführt und Informationen abgefragt werden. In vielen Fällen haben ehemalige Teutloff-Teilnehmer auf der Börse einen Job gefunden.“

„Offen für Neues sein“


Christoph Pargmann etwa kam nach seinem Techniker-Abschluss über die Teutloff auf den Engineering- und Industrial Consulting-Spezialisten Altran. „Ich denke, dass man einfach offen für Neues sein und Begeisterung mitbringen muss“, gab er Interessierten als Tipp mit auf den Weg. War er vor wenigen Jahren noch für seine Techniker-Ausbildung bei der Technischen Akademie, vertrat er in diesem Jahr Altran mit bei der Jobbörse. Für Torben Bilke, der heute in der Hardware Validation bei Prosper—X tätig ist, war es ein Wiedersehen: Er schloss den Techniker Elektrotechnik mit Schwerpunkt Automotive Engineering bei der Teutloff ab. „Wir sind stets auf der Suche nach Quereinsteigern – unter anderem sind schon mehrere Teutloff-Absolventen bei uns gelandet“, freute sich Marianne Nold-Brandau, Personal-Teamleiterin. Gemeinsam mit Vanessa Kühne (Marketing und Kommunikation) informierten sie über das Braunschweiger Unternehmen.


Teutloff-Geschäftsbereichsleiterin Christiane Strauß freute sich über das große Interesse an der 7. Techniker-Jobbörse. Foto: Teutloff / Andreas Rudolph.


Ein zufriedenes Fazit zog auch Ida Creutzmann, Recruiting Managerin bei in-tech: „Wir sind seit mehreren Jahren dabei und kommen stets gern wieder. Es entstehen immer interessante Kontakte, wir können auf uns aufmerksam machen und es kommt zu weiteren Zusammenarbeiten.“ Auch in-tech habe bei der Techniker-Jobbörse schon neue Kollegen gefunden. Den direkten Austausch schätzt auch Nadja Salas Hurtado, Personalreferentin bei Ferchau. „Interessierte können einen ersten Kontakt herstellen und wir können die Möglichkeiten am Arbeitsmarkt aufzeigen“, erläuterte sie.

Persönlichkeit in den Vordergrund stellen


Das konnte Timon Bartsch sofort unterschreiben. Der Braunschweiger absolviert an der Teutloff derzeit seinen Techniker – und nutzte die Veranstaltung für diverse Gespräche. „Ein Freund hatte mir damals die Technische Akademie empfohlen. Nun bin ich hier auf einem spannenden Weg und kann mir durch Formate wie die Jobbörse unmittelbar ein Bild von neuen Unternehmen machen.“ Das nächste berufliche Kapitel, für Bartsch ist es nun schon in Sichtweite. Aus Sicht von Svenja Biering, Recruitingmanagerin bei EDAG, hat er alles richtig gemacht: „Bei Veranstaltungen wie der Jobbörse geht es darum die Persönlichkeit in den Vordergrund zu stellen – und für uns den Menschen hinter einer Bewerbung kennenzulernen. So können wir auch Quereinsteigern eine Chance ermöglichen.“


Bei der Jobbörse gab es spannende Einblicke in die Unternehmen – auch mithilfe von VR-Brillen. Foto: Teutloff / Andreas Rudolph.


Die Techniker-Jobbörse soll aufgrund des großen Erfolges im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Weitere Informationen dazu zu gegebener Zeit auf www.teutloff.de.


zur Startseite