Sie sind hier: Region >

Personalwechsel: Tanja Pantazis verlässt die SPD-Ratsfraktion



Braunschweig

Personalwechsel: Tanja Pantazis verlässt die SPD-Ratsfraktion


Christoph Bratmann verabschiedete Tanja Pantazis. Foto: SPD Braunschweig
Christoph Bratmann verabschiedete Tanja Pantazis. Foto: SPD Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Wie die Fraktion SPD-Ratsfraktion mitteilt, wird Tanja Pantazis, bisher integrationspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Braunschweig, die Fraktion mit der Ratssitzung am Dienstag, 4. September verlassen. Für sie rückt Bayram Türkmen in den Rat der Stadt nach.



„Tanja Pantazis‘ Ausscheiden ist für unsere Fraktion menschlich wie politisch ein großer Verlust“, erklärt Christoph Bratmann, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. „Sie hat die Chance erhalten, sich beruflich weiterzuentwickeln und hat für sich erkannt, dass dies zeitlich mit dem Ratsmandat schwer in Einklang zu bringen ist. Eine Entscheidung, für die wir natürlich Verständnis haben – auch wenn wir sie bedauern.“

Pantazis gehörte dem Rat der Stadt seit dem Jahr 2011 an, ihre politischen Schwerpunkte legte sie im Integrationsbereich: „Insbesondere in den aufreibenden Zeiten der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 stand sie durch ihren Sachverstand und ihre einfühlende Art für einen wichtigen Ausgleich zur aufgeheizten Stimmung in unserer Gesellschaft. Pantazis ist eine Person, die bereit ist, für ihre Ideale auch anzuecken – eine Eigenschaft, die heute umso mehr gefragt ist“, so Bratmann weiter. Die Fraktion hat Pantazis während ihrer Sitzung am Montag, 27. August offiziell verabschiedet.

Türkmen wird dem Wirtschafts- und dem Integrationsausschuss angehören


Bratmann ist froh, mit Türkmen nun ein ebenfalls hochqualifiziertes Neumitglied im Rat der Stadt begrüßen zu dürfen: „Türkmen hat sich in den Wirtschaftskreisen unserer Stadt als Kaufmann und Geschäftsführer im Gastronomiebereich einen Namen gemacht, dazu im deutsch-türkischen Kulturverein im Vorstand Verantwortung übernommen. Er wird unsere Fraktion insbesondere in wirtschaftspolitischen Fragen sehr bereichern“, freut sich Bratmann. Der 61-jährige Türkmen, der vor genau 40 Jahren aus dem türkischen Sivas nach Braunschweig kam, wird zukünftig dem Wirtschafts- und dem Integrationsausschuss angehören, Pantazis‘ Plätze im Schulausschuss und Jugendhilfeausschuss nehmen Bürgermeisterin Annegret Ihbe und Ratsfrau Simone Wilimzig-Wilke ein.


zur Startseite