Gifhorn

Philipp Raulfs wird neuer Verbraucherschutzsprecher der SPD-Landtgsfraktion

Dies berichtet sein Landtagsbüro.

Philipp Raulfs.
Philipp Raulfs. Foto: Marcus Biewener

Artikel teilen per:

24.06.2020

Gifhorn. Seit kurzem ist Philipp Raulfs (SPD) – Landtagsabgeordneter für Stadt und Südkreis Gifhorn – für seine Fraktion im Niedersächsischen Landtag neugewählter verbraucherschutzpolitischer Sprecher. Dies berichtet das Landtagsbüro des Abgeordneten.


Bei der Verbraucherschutz-Politik handele es sich um ein sehr weites und zugleich spannendes Feld, welches so tief wie sonst kaum ein anderes in den Alltag aller Bürgerinnen und Bürger hineinreiche. Vom Essen, das tagtäglich konsumiert werde über die Mobilfunkverträge, dank der – gerade auch in diesen Zeiten – immer mit der Welt in Kontakt geblieben werden könne bis hin zur Zulassung von Medizinprodukten, die Leben retten sollen. All das sei auch eine Frage von Verbraucherschutz.

Philipp Raulfs dazu: „Ich freue mich, dass ich mich im Landtag weiterentwickeln kann und nun diese neue, spannende Aufgabe und die damit einhergehende Verantwortung übernehmen darf. Auch ganz im Sinne der Bürgerinnen und Bürger hier bei uns vor Ort werde ich spürbare Akzente setzen. Mir ist es dabei wichtig, mit allen Betroffenen in einem ehrlichen, zuweilen auch kritischen Dialog sein, der zugleich fair ist und auf Augenhöhe stattfindet. Wichtige Projekte, die ich gleich zu Beginn angehen möchte, sind eine Lebensmittelampel beziehungsweise sogenannte Nutri-Scores, um hier Irreführung von Verbraucherinnen und Verbrauchern einen Riegel vorzuschieben aber auch die Laufzeiten und insbesondere die geläufige Verlängerung von 12 Monaten Mobilfunkverträgen müssen wir dringend klar regulieren!“

Der Landtagsabgeordnete und sein Team freuen sich jederzeit auch über Anregungen zu konkreten Themen. Eine Kontaktaufnahme ist per Mail an kontakt@philipp-raulfs.de oder telefonisch unter 05371 15474 möglich.



zur Startseite